Internetmonitoring zum Schutz exponierter Personen

In der heutigen Zeit ist es ein Kinderspiel, Informationen im Internet und verdeckten Bereichen wie dem TOR-Netzwerk zu veröffentlichen. 

Sich dies bewusst zu machen, ist gerade für exponierte Personen (Vorstände, Geschäftsführer, Prominente, Personen von öffentlichem Interesse), von großer Bedeutung. Für sie empfiehlt es sich, genau im Auge zu behalten, welche Informationen im Netz im Umlauf sind.

Die erfahrenen Mitarbeiter der Wirtschaftsdetektei corma GmbH helfen Ihnen dabei Ihre persönliche Sicherheit oder die Ihrer Mandanten zu optimieren.

Personenschutz durch Internetüberwachung

Erfahrene Personenschützer schauen beispielsweise nicht mehr nur auf Fahrtroute und mögliche Bedrohungen durch allgemeine Kriminalität, vielmehr setzen auch sie auf ein gezieltes Monitoring im Internet.

Auch wenn Ihre Schutzbedürfnisse vielleicht nicht so hoch sind, Sie sollten (immer) wissen, was über Sie, Ihre Familie und Ihr Unternehmen im Netz veröffentlicht wird. Nicht nur, aber auch zur Abwehr von möglichen Identitätsdiebstahl und anderen Risiken. Lesen Sie dazu auch meinen Gastbeitrag im Blog der Wirtschaftswoche.

Unsere Sichtweise: „Never wonder, always know“

Wie funktioniert das genau?

Nach der Festlegung der bekannten Informationen und Schlüsselbegriffen (Ihr Name, Telefonnummer, Adresse, E-Mail etc.) werden wir zunächst die veröffentlichten Informationen ebenso wie relevante Suchbegriffe und Quellen im Rahmen einer intensiven Internetrecherche identifizieren und sichern.

Nun kann ein 360° Monitoring öffentlich zugänglicher Quellen und ein fokussiertes Monitoring selektierter Quellen erfolgen.

Für zeitkritische Informationen erfolgt bei relevanten Treffern eine Benachrichtigung via SMS, über spezielle Apps und natürlich per RSS zu unserer zentralen Softwarelösung.

Wir stellen diese Projekte passgenau und am Bedarf zusammen.

Für Referenzen und eine unverbindliche Beratung stehen wir Ihnen jederzeit telefonisch unter 02163 – 349 00 80 und auch gerne persönlich zur Verfügung.

Online-Eraser – Löschen was da nicht hingehört

Werden kritische Einträge gefunden, können entsprechende Gegenmaßnahmen getroffen werden. Idealerweise werden die betreffenden Einträge gelöscht, z.B. aus

  • Domaindatenbanken
  • Foren
  • Website-Einträgen
  • Einträgen bei Datenbrokern

Ist dies aus unterschiedlichen Gründen nicht möglich, können die Möglichkeiten der Suchmaschinenoptimierung herangezogen werden, um kritische oder negative Veröffentlichungen zu verdrängen.

Wie können wir Ihnen helfen?

Sie wollen Ihren Fall durch professionelle Ermittlungen klären lassen? Möchten Sie eine vertrauliche Angelegenheit genauer besprechen? Kontaktieren Sie uns und wir finden für Sie eine passgenaue Lösung

– unentgeltlicher Kostenvoranschlag natürlich inklusive!