Gefälschte oder manipulierte PDF-Dateien erkennen?

PDF-Dateien werden heute in der Geschäftswelt zu unterschiedlichen Zwecken eingesetzt. So dienen sie etwa als Nachweise für verschiedene Transaktionen und Verträge. Aber auch als digitalisierte Stellvertreter für Papierdokumente. Es ist jedoch ein weit verbreiteter Irrglaube, dass PDF-Dateien digital unveränderbar und damit fälschungssicher seien. Nur mit Hilfe einer digitalen Signatur könnte eine solche Fälschungssicherheit erreicht werden, doch diese Signaturen kommen verhältnismäßig wenig zum Einsatz.

Tatsächlich gibt es viele verschiedene Möglichkeiten, ein PDF zu manipulieren. Zum einen kann das analoge Original, zum Beispiel durch Ausschnitte und Zusammenkleben, verändert und anschließend eingescannt und verschickt werden.

Zum anderen lässt die digitale Bildbearbeitung viele Arten der Manipulation zu. Selbst die Originalsoftware, zum Erstellen von PDFs, eröffnet diverse Optionen der nachträglichen Bearbeitung einer PDF-Datei.

PDF-Forensik: Gefälschte PDF erkennen

Die Überprüfung von PDF-Dateien auf Echtheit kann in unterschiedlichen Bereichen von Bedeutung sein. Die Experten von corma untersuchen z.B. für Schadensabteilungen von Versicherungen eingereichte Belege oder stellen die Echtheit von Rechnungen fest, um Garantiebetrug auszuschließen.

In einem anderen Fall hat ein Geschäftspartner eines Mandanten eine gefälschte BWA eingereicht. Bei der Untersuchung der PDF-Datei, durch corma, wurde festgestellt, dass die Datei aus verschiedenen Bildern zusammengesetzt war.

Wenn Sie genau wissen wollen,

  • Was Sie für Dokumente und Unterlagen von Ihrem Geschäftspartner bekommen haben
  • Ob diese Dateien echt sind oder manipuliert wurden

dann sollten Sie sich jetzt mit uns in Verbindung setzen. Unseren Unternehmenskunden stehen wir jederzeit unter 0800 – 349 00 80 oder über unser Kontaktformular zur Verfügung.

Begutachtung von PDF-Dateien

In einem ersten Schritt überprüfen wir die Authentizität der PDF-Datei  und deren Herkunft. Dann werden die einzelnen Bestandteile der Datei analysiert und überprüft. Häufig werden hier schon Veränderungen des PDF durch externe Programme festgestellt. So zum Beispiel einfügen von Screenshots mit Unterschriften oder Stempeln aus anderen Dokumenten.

Hier ein Beispiel mit 21 (!) eingefügten Grafiken/Bildern.

Wenn die Datei tatsächlich nur ein eingescanntes und als PDF gespeichertes Dokument gewesen wäre, dann wäre hier nur 3 Bilder zu erwarten gewesen.

Ein weiteres (anonymisiertes)  Beispiel:
Hier sind es 19 Bilddateien für ein gescanntes dreiseitiges PDF Dokument:

Eindeutig manipuliert bzw. gefälscht!

Im Ergebnis unserer Untersuchungen erstellen wir einen gerichtsverwertbaren Bericht für Sie.

Wie können wir Ihnen helfen?

Sie wollen Ihren Fall durch professionelle Ermittlungen klären lassen? Möchten Sie eine vertrauliche Angelegenheit genauer besprechen? Kontaktieren Sie uns und wir finden für Sie eine passgenaue Lösung

– unentgeltlicher Kostenvoranschlag natürlich inklusive!